Hilfsnavigation
Sprachmenu
Deutsch English

Bauprojekt in Wallstawe

Mit der Landgesellschaft alles aus einer Hand!

Unter Federführung der Landgesellschaft entstehen in Wallstawe in der Altmark derzeit zwei neue Milchviehställe und ein neues Melkzentrum. Auftraggeber ist die dort ansässige GbR Wallstawe, die ihre Produktion bislang auf zwei Standorten verteilt hat. Die Gebäude sind aber veraltet und entsprechen nicht mehr den Anforderungen an den modernen Tierkomfort. Weil eine Sanierung zu aufwändig gewesen wäre, entschloss man sich neuzubauen und dabei aus arbeitstechnischen und wirtschaftlichen Gründen die beiden Standorte zusam­menzuführen. Für eine hochmoderne Milchviehhaltung entstehen jetzt zwei neue Ställe - ein Reproduktionsstall für etwa 460 Tiere, ein Milchviehstall für mehr als 536 Kühe sowie ein Melkzentrum mit einem Außenmelkstand für 50 Tiere. Ein zweigeschossiges Sozialgebäude wurde hier integriert. Außerdem entstehen zwei Güllebehälter und ein Dunglager. Eine lange Liste von Aufgaben also für die Mitarbeiter der Landgesellschaft, die ihrem Auftraggeber auch bei diesem Projekt wieder ihren bewährten Rundum-Service bieten. Von der Erarbei­tung des Konzeptes über alle Planungsleistungen wie Vorgespräche, Entwürfe und Geneh­migungen, zu denen auch das Brandschutzkonzept, wasserrechtliche Genehmigungen oder Neugenehmigungen nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz gehören, bis hin zum Aus­schreibungsverfahren und der Bauüberwachung.

Bauprojekt in Wallstawe

Auch das komplette Verfahren zum Fördermittelmanagement sowie die Ausgleichs- und Er­satzmaßnahmen lagen in den Händen der Landgesellschaft.

Auf Grund der Lage im Landschaftsschutzgebiet „Salzwedel-Diesdorf“ musste ein Antrag auf Befreiung von den Belangen des Landschaftsschutzgebietes gestellt werden. Die drei konzi­pierten Kompensationsmaßnahmen - eine Heckenanpflanzung, eine Teichsanierung und eine Erstaufforstung in räumlicher Nähe - mussten diesem Umstand Rechnung tragen.

Im Frühjahr 2017 sollen die Ställe und das Melkzentrum fertiggestellt sein.

Die Beratung und Zusammenarbeit mit der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig wurde durch die Landgesellschaft im Hinblick auf die Ausgestaltung der Sonder­bereiche im Reprostall aktiv vorangetrieben. Somit wurde die Planung darauf ausgerichtet, dass der in der Universität entworfene mobile Behandlungsstand jederzeit eingesetzt werden kann.

Bauprojekt in Wallstawe

Planen Sie ähnliche Bauprojekte im Bereich der Tierhaltung, dann sprechen Sie uns an!
Die Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH kann Ihnen in allen gebotenen Bereichen weiter­helfen und Sie rundum unterstützen.

Volltextsuche

Schnellkontakt




Ihr Ansprechpartner