Hilfsnavigation
Quickmenu
  • Presse
  • ·Kontakt
  • ·Impressum
  • ·Sitemap
  • Sprachmenu
    Deutsch English

    LGSA koordiniert Gewässerentwicklungskonzepte

    Derzeit wird für die Fließgewässersysteme Milde-Biese, Nuthe und Obere Bode jeweils ein Gewässerentwicklungskonzept erstellt. Die Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH ist dabei durch den Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt mit der Projektkoordination beauftragt.

    Gegenstand der Konzepte ist die Identifizierung von geeigneten Maßnahmen zur Verbesserung des ökologischen Zustandes von Fließgewässern sowie deren Umfeld. Die Konzepte sind damit Grundlage für die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie in Sachsen-Anhalt, die bis spätestens zum Jahr 2027 einen guten ökologischen Zustand aller Gewässer fordert.

    In den Gewässerentwicklungskonzepten sollen bereits frühzeitig Belange der Agrarstruktur oder der Landeskultur bei der Maßnahmenplanung Berücksichtigung finden. Dahingehend ist ein Aufgabenschwerpunkt der Landgesellschaft die Organisation des regionalen Beteiligungsprozesses einschließlich der Vorabstimmungen von Gewässerentwicklungsmaßnahmen mit den Flächennutzern. Als ein Instrument zur Beteiligung hat die Landgesellschaft jeweils eine Website zu jedem Gewässerentwicklungskonzept konzipiert, die über Hintergründe und den Planungsstand informiert. Diese sind nun online verfügbar:

    Links:

    www.gek-milde-biese.de

    www.gek-nuthe.de

    www.gek-obere-bode.de