Hilfsnavigation
Quickmenu
  • Presse
  • ·Kontakt
  • ·Impressum
  • ·Sitemap
  • Sprachmenu
    Deutsch English

    Regionalentwicklung

    Hier finden Sie Projekte aus dem Bereich Regionalentwicklung

    Gemeinsam für die Zukunft Planen
    Mit der Erarbeitung der Flächennutzungs- und Bebauungspläne will die Einheitsgemeinde Stadt Oebisfelde-Weferlingen ihre 26 Ortschaften auf einer Fläche von knapp 25.000 ha für die künftigen nachhaltigen Nutzungen vorbereiten – z. B. für das Wohnen, für Gewerbe, Verkehr und Versorgung, für gemeindliche Einrichtungen, die Nutzung regenerativer Energien, für Grünflächen, Wald oder landwirtschaftliche Nutzungen. Ziel ist es, die einzelnen Orte mit ihren unterschiedlich gewachsenen
    Strukturen für „Jetzt und die Zukunft“ städtebaulich „fit zu machen“.
    pdf, 666 KiB
    mehr »
    Energie aus Sonnenlicht: Solarpark Goldbeck-Süd
    Gesetzliche Regelungen auf europäischer, Bundes- und Landesebene fordern, der Nutzung erneuerbarer Energien größere Bedeutung beizumessen und in den Bauleitplänen besonders zu berücksichtigen. Auch die Gemeinde Goldbeck, in der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck zur Altmark gehörend, trägt dieser Entwicklung Rechnung und fördert durch die Auswahl geeigneter Flächen für die Nutzung regenerativer Energiequellen.
    pdf, 333 KiB
    mehr »
    Gardelegen – Zukunft in der Fläche IGEK
    Integriertes Gemeindliches Entwicklungskonzept für die Einheitsgemeinde Hansestadt Gardelegen
    pdf, 559 KiB
    mehr »
    WECKweiser Demografie
    Beteiligungsorientierte Erarbeitung einer praxisnahen Demografiestrategie als
    Anleitung zum Wenigersein, zum Ältersein und zum Gemeinsamsein
    pdf, 198 KiB
    mehr »
    Leader-Management in Sachsen-Anhalt Förderperiode 2007-2013
    Mittels Anwendung der Leader-Methode der Europäischen Union die Entwicklung ländlicher Gebiete in Sachsen-Anhalt unterstützen.
    pdf, 219 KiB
    mehr »
    Leader- LAG „Zwischen Elbe und Fiener Bruch“
    Leader-Management für die Lokale Aktionsgruppe „Zwischen Elbe und Fiener Bruch" (kurz „Elfi“) zur Unterstützung der Umsetzung des Leader-Prozesses in der Region
    pdf, 387 KiB
    mehr »
    Leader- LAG „Unteres Saaletal und Petersberg“
    Realisierung des Leadermanagements für die Lokale Aktionsgruppe (LAG) „Unteres Saaletal und Petersberg" zur Unterstützung der nachhaltigen Regionalentwicklung
    und zur Umsetzung des Leaderkonzeptes.
    pdf, 530 KiB
    mehr »
    Leader-Management der LAG „Bördeland“
    Realisierung des Leader-Managements für die Lokale Aktionsgruppe (LAG) „Bördeland" zur Unterstützung der nachhaltigen Regionalentwicklung und zur Umsetzung des
    Leaderkonzeptes.
    pdf, 429 KiB
    mehr »
    ENALA –Europäisches Netzwerk
    ENALA – Europäisches Netzwerk für angewandte Land Art (Landschaftskunst)
    pdf, 1017 KiB
    mehr »
    VITAL LANDSCAPES
    Bürgerbeteiligung und Visualisierung in der Landschaftsentwicklung
    pdf, 576 KiB
    mehr »
    Kommunales Förderprogramm der Stadt Leuna
    Mit dem kommunalen Förderprogramm „Zukunft Leuna“ für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung sollen Bürger motiviert werden, in ihr Wohneigentum zu investieren und dieses zukunftssicher zu gestalten.
    pdf, 458 KiB
    mehr »
    Moor- und Landbewirtschaftung
    Moore gehören zu den ökologisch wertvollsten Lebensräumen, da sie viele seltene und hochspezialisierte Arten beherbergen und sind somit wahre „Hotspots der Biodiversität“. Moorflächen leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, da sie in ihrem Torfkörper große Mengen CO2 speichern.
    pdf, 227 KiB
    mehr »
    Regionales Wasserressourcen-Management in Sachsen-Anhalt
    Ziel eines regionalen Wasserresourcen-Managements ist es, unterschiedlichste wirtschaftliche und gesellschaftliche Aktivitäten mit dem Schutz der Gewässer zu verknüpfen. Die zentralen Akteure der Wasserbewirtschaftung benötigten anwendungsorientierte und langfristige Lösungen, um Prioritäten richtig zu setzen.
    pdf, 311 KiB
    mehr »
    Volltextsuche