Hilfsnavigation
Quickmenu
  • Presse
  • ·Kontakt
  • ·Impressum
  • ·Sitemap
  • Sprachmenu
    Deutsch English

    Kinderwagen, nicht nur Rollatoren - WECKweiser Demografie geht in die Umsetzung

    In diesen Tagen endet die strategische Phase des Projektes WECKweiser Demografie und damit die Begleitung der Gemeinde Salzatal durch die Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

    Seit Anfang 2013 erarbeitete sich die Einheitsgemeinde am Rande von Halle (Saale) eine praxisnahe Demografiestrategie als Anleitung zum Wenigersein, zum Ältersein und zum Gemeinsamsein. Dabei wurde sie finanziell wesentlich gefördert von der sog. Demografierichtlinie des Landes Sachsen-Anhalt.

    Landschaft Salzatal
    Foto: Landschaft Salzatal

    Als Findungs- und Aushandlungsprozess war WECKweiser Demografie durch kontinuierliche Bürgerbeteiligung geprägt, die sich insbesondere in den Ortsrundgängen oder den moderierten Themengruppen zur Formulierung konkreter Ziele und Projekte widerspiegelte.

    Bürgerschaft, Politik und Verwaltung brachten sich in diesen offenen Prozess ein und erarbeiteten, mit methodischer und fachlicher Unterstützung des Fachgebietes Landentwicklung innerhalb der Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbh, ihr Zukunftsnavigationsgerät.

    Ende Februar erkannte der Gemeinderat diese Ergebnisse von WECKweiser Demografie einstimmig als ganzheitlichen Orientierungsrahmen für die zukünftige Gemeindeentwicklung sowie als handlungsleitend für die weitere Arbeit von Rat und Verwaltung an.

    Das höchste Entscheidungsgremium beauftragte zudem zur Verstetigung die Gründung eines WECKweiser-Netzwerkes, auch um bereitsbestehende Umsetzungsinitiativen zu bündeln. So engagieren sich bereits jetzt Einwohnerinnen und Einwohner für die Umsetzung erster Projekte, wie die Gründung eines Kinder-und Jugendrates, die Organisation eines Freiwilligentages oder die Zusammenstellung von Willkommenspaketen für Neugeborene.

    Alle Ergebnisse sind seit Ende März in der Ergebnisbroschüre nachvollziehbar, darunter auch Wortmeldungen engagierter Bürgerinnen und Bürger, die sich bei WECKweiser Demografie eingebracht haben, u.a. weil „ich auch künftig Kinderwagen und nicht nur Rollatoren in Salzatal sehen möchte".

    Die Ergebnisbroschüre kann hier eingesehen werden.

    WeckWeiser

     

    Weitere Informationen zum Projekt finden sie auf der Homepage der Gemeinde Salzatal und erteilt ihnen unserer Mitarbeiterin Isabel Schauer (schauer.i@lgsa.de).