Hilfsnavigation
Sprachmenu
Deutsch English

Milchviehanlage Agricola GmbH

Die AGRICOLA Landwirtschaftliche Betriebsgesellschaft mbH plante aufgrund der Zusammenlegung der Rinderhaltung ihrer drei Betriebsstandorte die Erweiterung ihrer Milchvieh- und Rinderanlage. Dazu zählen der Neubau eines Milchviehstalles sowie der eines Melkhauses.

Die LGSA wurde für dieses moderne Vorhaben mit den kompletten Ingenieurleistungen beauftragt. Angefangen von den Entwürfen, über die Planungsunterlagen, bis hin zur Ausschreibung und Bauüberwachung kam alles aus einer Hand.

Beste Bedingungen für Mensch und Tier

Konzipiert wurde der licht- und luftdurchflutete Stall für 400 Tiere nach den aktuellen Tierwohl-Anforderungen. Darüber hinaus konnten Zuschüsse aus dem Agrarinvestitionsförderprogramm (AFP) in Anspruch genommen werden.

Milchviehanlage Agricola

Der Reprobereich ist am Melkstand angeschlossen, um kurze Wege für Tier und Mensch zu ermöglichen. Vom Melken kommend, können die Kühe durch ein Tor automatisch in diesen Reprobereich selektiert werden. Hier werden Behandlungen durchgeführt und die Sonderkühe erhalten entsprechende Aufmerksamkeit. Die neugeborenen Kälber bekommen in einem separaten Raum besondere Fürsorge.

Highlights

  • autonomer Anschiebe-Roboter für stetige Futterversorgung
  • Futtertischbrücke für den einfachen Kuh-Verkehr zu den Melkzeiten
    extra Vorteil:  sauberer Futtertisch
    keine Stolperkanten auf dem Weg zum Wartebereich

Wir wünschen dem Betrieb Agricola alles Gute zum Neuanfang und eine angenehme Eingewöhnungszeit.

Volltextsuche